13. Oktober 2018: Waldbrandübung Großbettlingen

Heute fand in einem Waldstück südlich von Großbettlingen eine großangelegte Waldbrandübung statt. Der Übungsschwerpunkt lag in der Brandbekämpung und Wasserförderung über lange Wegstrecke. Da unser Fahrzeug SW 2000 mit 2000m fertig gekuppeltem B-Schlauch für solche Übungs- und Einsatzlagen prädestiniert ist, wurden wir gebeten, ebenfalls an der Übung teilzunehmen. Die perfekt von der Freiwilligen Feuerwehr Großbettlingen geplante Übung hat prima geklappt und alle Übungsteilnehmer waren sehr zufrieden mit dem Übungsverlauf. Seitens der Feuerwehr waren die Freiwilligen Feuerwehren von Großbettlingen, Bempflingen, Kleinbettlingen und Grafenberg beteiligt.

Bericht + Bilder der SWP

Bilder der SDMG in der Esslinger Zeitung

06. Oktober 2018: Gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr Nürtingen

Heute trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuwehr Nürtungen aus allen Abteilungen zur jährlichen Hauptübung in Reudern. Aufgabe für die 54 Jugendlichen und 16 Betreuer war ein angenommener Brand in der Friedenskirche. Es waren auch noch mehrere Kinder in der Kirche vermutet, so dass die ersten eintreffenden Löschgruppen hauptsächlich zur Menschenrettung in den Gemeinderaum geschickt wurden. Die Jugendfeuerwehr-Trupps trugen dabei Atemschutzgerät-Attrappen, und konnten so die vermissten herausführen oder auf Tragen an den Verletztensammelplatz bringen. Dort wurden Erste-Hilfe-Maßnahmen  durchgeführt. In der Zwischenzeit wurden auch mehrere Stahlrohre zur Brandbekämpfung und Riegelstellung aufgebaut, sowie die Räume mit Überdrucklüftern von Rauch befreit.Nach der erfolgreichen Übung und Aufräumen hieß es für alle: ab ins Feuerwehrmagazin der Abt. Reudern. Dort gab es für alle Rote Wurst und Getränke, bis die Jugendfeuerwehren die Heimfahrt antraten. „06. Oktober 2018: Gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehr Nürtingen“ weiterlesen

29. September 2018: Abnahme Silbernes Leistungsabzeichen

Am Samstag, den 29.09.2018 trat eine gemischte Gruppe der Feuerwehr Nürtingen (Abt. Reudern, Abt. Neckarhausen und Abt. Raidwangen) in Stuttgart auf der Feuerwache 5 an, um sich den Anforderungen des silbernen Leistungsabzeichnes zu stellen.

Nahezu fehlerfrei konnten die Übungen „Löscheinsatz“ und „technische Hilfeleistung“ vorgetragen werden. Die Feuerwehr Reudern gratuliert der Kameradin und den Kameraden zur erfolgreichen Abnahme.

Bild: FFW Abt. Neckarhausen

27. September 2018: Brand 2, Melderalarm Medius Klinik

Am Morgen des 27. September 2018 wurden die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Stadtmitte und Abt. Reudern durch die integrierte Leitstelle zur ausgelösten Brandmeldeanlage in das Schwesternwohnheim der Medius Klinik auf dem Säer alarmiert. Der erkundende Einsatzleiter stellte fest, dass es sich um einen technischen Defekts eines Rauchmelders handelte. Somit war kein Eingreifen der Feuerwehr nötig.

Im Einsatz: LF 8/6, Löschzug Abt. Stadtmitte

09. September 2018: Familientag 2018

Ein etwas anderer Familientag fand dieses Jahr im Kreise der Reuderner Feuerwehrfamilie statt. Um 10.30 Uhr hieß es „Abmarsch“ an unserem Feuerwehrmagazin. Unsere Wanderweg führte uns über den „Wengert“, „Bohl“ ins „Rieth“ nach Nürtingen und wieder zurück ins „Jettenhardt“.

Auch das Wetter hat an diesem Tag perfekt mitgespielt und schnell stellten sich spätsommerliche Temperaturen ein.

Im „Jettenhardt“ angekommen, konnten wir bei Steaks, Roter Wurst und reichlich kühlen Getränken den schönen Tag ausklingen lassen.

Unser Dank gilt der Familie Gschweng, die uns die Obstbaumwiese an diesem Tag zur Verfügung gestellt hat.

01. und 02. September 2018: Tennisturnier des TC Reudern

Bereits zum 40. Mal lud der Reuderner Tennisclub zum Jedermannturnier 2018, bei welchem die Freiwillige Feuerwehr Reudern mit 6 Mannschaften teilnahm.

Nach sehr spannenden Vorrundenbegegnungen am Samstag, standen am Sonntag die finalen Doppel-Matches auf dem Plan. Auch hier bekamen die zahlreichen Zuschauer packende Partien zu sehen und hatten abschließend für die Feuerwehrler folgende Ergebnisse:

1. Platz: Henrik Guth und Sven Gschweng

3. Platz: Michael Kälber und Luca Guth

4. Platz: Felix Pfitzenmaier und Martin Sensbach

5. Platz: Sebastian Stephan und Volker Appl

7. Platz: Annabel und Florian Zeitler

8. Platz: Marcel Kaiser und Alexander Michel (Samstag Robert Libert)

Das Bild zeigt die Teilnehmer des Turniers und das hervorragend organisierte Team des TC Reudern.

Quelle: TC Reudern

21. August 2018: Brand 2, Nelkenweg

Am späten Abend des 21. Augusts 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern zu einem unklaren Feuer in den Nelkenweg alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache fing ein Kunststoffbehälter Feuer und entzündete eine angrenzende Hecke. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert und zügig gelöscht werden.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde die Hecke und die direkt angrenzende Hausfasade auf Glutnester überprüft.

Im Einsatz: LF 8/6

04. August 2018: Brand 2, Melderalarm Medius Klinik

Am frühen Morgen des 04. August 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Stadtmitte und Abt. Reudern aufgrund der ausgelösten Brandmeldeanlage der Medius Klinik Nürtingen alarmiert. Vorort wurde festgestellt, dass es sich nicht um einen Brand- sondern um einen Wassereinsatz handelte. Im Technikraum der Medius Klinik war eine Warmwasserleitung geplatzt und hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die angerückten Kräfte nahmen mit Wassersaugern das ausgetretene Wasser auf. Um 07.00 Uhr konnte der Einsatz nach über 2 Stunden beendet werden.

Im Einsatz: LF 8/6, Löschzug Abt. Stadtmitte

28. Juli 2018: Abnahme Leistungsabzeichen in Gold

Am Nachmittag des 28. Juli 2018 war es endlich soweit. Anlässlich des 150 jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Mössingen und des Kreisfeuerwehtags des Landkreises Tübingen fand in Mössingen die Abnahme des goldenen Leistungsabzeichens statt. Was über mehrere Monate, teilweise mehrmals die Woche geübt und vorbereitet wurde, konnte in die Tat umgesetzt werden.

Unter den kritischen Blicken der Schiedsrichter des Landkreises Tübingen wurden die Übungen „Brandeinsatz“ und „Technische Hilfeleistung“ mit vollem Erfolg vorgetragen. Im Anschluss wurde von der Gruppe das Leistungsabzeichen in Gold mit Freude entgegen genommen.

Zu den Klängen der Partyband HochWild beim Weilheimer Teckbotenpokal ließen die Jungs den stressigen Prüfungstag in ausgelassener Stimmung ausklingen.

Gold-Jungs v.l.n.r.: Marcel Kaiser (Abt. Hardt), Sven Gschweng, Felix Pfitzenmaier, Robert Libert, Florian Zeitler, Timo Guth, Volker Appl, Martin Metzger (auf dem Bild fehlt Sebastian Stephan)