IMGP7410

Jugendflamme Stufe 2 18.10.2014

Jugendflamme Stufe 2 Abnahme in Reudern

Am Samstag den, 18.10.2014 lud Kreiswettbewerbsleiter Heinrich Heuschele  zusammen mit den Schiedsrichtern  Markus Taxis und Andreas Volk nach Reudern zur Abnahme der Jugendflamme Stufe 2.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in 3 Stufen gegliedert.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für die Bedingungen, Durchführung und Vergabe vor. Die Bundesländer können die Bedingungen im Rahmen der Vorgabe variieren und das Abzeichen mit dem Namen des Bundeslandes versehen.

Dieses Programm bietet eine Möglichkeit, Jugendlichen ihre Zeit in der Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten.

Es ist somit zugleich Leitfaden für die Jugendfeuerwehrangehörigen und Hilfestellung für die Verantwortlichen. In mehreren auf das jeweilige Alter und den Kenntnis- und Leistungsstand abgestimmten Stufen werden Jugendliche gemäß des Bildungsprogramms der Deutschen Jugendfeuerwehr an die Feuerwehrtätigkeit herangeführt.

Zur Abnahme kamen die Jugendfeuerwehren aus Frickenhausen (7 Jugendliche) und Jesingen (11 Jugendliche) nach Reudern (6 Jugendliche) Es wurde Feuerwehrtechnik abgefragt und die Jugendlichen mussten beim Aufbau eines Wasserwerfers ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende konnten alle Jugendlichen fürs Bestehen eine Urkunde in Empfang nehmen.

Für Reudern waren dabei: Michael Manthey, Michael Zangl, Annabel Zeitler, Nils Voltmann und Luca Andres